Mittwoch, 30. Dezember 2015

Eleganz und Ruhrpottcharme

Die Ausstellungen in der LUDWIGGALERIE 2016

Hier ragt ein Fuß mit knallrot lackierten Nägeln aus einer Wolke, dort flanieren edle Damen aus den Fünfzigerjahren und spätmittelalterliche Bilder zeigen, wie man richtig stirbt. Die LUDWIGGALERIE zeigt 2016 wieder die volle Bandbreite der alten und neuen Kunst, für die sie mit ihrem Ausstellungsprogramm steht. Und auf Folgendes könnt ihr euch dabei freuen:

Dienstag, 22. Dezember 2015

Keine freie Sicht auf Ralph Ruthe

Oliver Pietern zeichnet auf den Eröffnungen der LUDWIGGALERIE

von Sarah Bauer

Er ist Allrounder, was Grafik und Zeichnung angeht. Er ist Oberhausener. Und er hat versucht, Ralph Ruthe zu skizzieren – doch irgendwas war immer im Weg. Oliver Pietern ist der Mann mit dem schnellen Stift auf unseren Ausstellungseröffnungen. Weshalb er erst einmal etwas „Vernünftiges“ lernen musste und wie man live Menschen auf Papier bannt, hat er uns bei einem Kaffee im Schloss erzählt.

Oliver Pietern mit seinem Tablet © LUDWIGGALERIE

Mittwoch, 16. Dezember 2015

An Weihnachten wird gelacht!

Die LUDWIGGALERIE in Festtagsstimmung

von Sarah Bauer

Am CentrO duftet es nach gebrannten Mandeln. Der Weihnachtsmarkt vor dem Gebäude ist voll und auch drinnen rennen die Menschen hektisch mit großen Plastiktüten hin und her. Wieso kommt Weihnachten eigentlich immer so plötzlich!? Ruhiger ist es zurzeit am Schloss Oberhausen. An der im Dämmerlicht erleuchteten LUDWIGGALERIE warten Charles Dickens, lustige Karten und Cartoons mit der deutlichen Überschrift: NICHTWEIHNACHTEN!

Verschneites Schloss aus vergangenen Tagen © LUDWIGGALERIE

Mittwoch, 9. Dezember 2015

Der übermalte Heiligenschein

Restaurierte Werke der Sammlung O. erfreuen und verblüffen

von Sarah Bauer

Jesus Christus! Was ist denn da passiert? Ein Loch im Arm, ein übermalter Bart und jede Menge Industriestaub. Die Zeit hat in verschiedensten Formen an der städtischen Sammlung O. genagt. „Das tat mir in der Seele weh“, gibt Christine Vogt, Direktorin der LUDWIGGALERIE, unumwunden zu. Jetzt erstrahlen 30 Werke in neuem Glanz und sind noch bis 17. Januar 2016 in der Ausstellung Die Sammlung O. – Der Kunstbesitz der Stadt Oberhausen – RESTAURIERTE WERKE und Neuerwerbungen in der LUDWIGGALERIE zu sehen. Darunter Bilder von Joan Miró, Otto Dix oder Auguste Renoir. Doch ganz so einfach war das mit dem Restaurieren nicht.

Miró frisch gebadet © LUDWIGGALERIE

Mittwoch, 2. Dezember 2015

Tierisch was los beim großen Comic-Preis

Verleihung mit Merkel-Karikatur und fliegenden Schafen 

von Sarah Bauer

Neugierig blicken sich die Erwachsenen im Raum um, einige deuten auf die Cartoons an der Wand und lachen. In den Augen der Kinder steht Spannung. Wer mag wohl den beliebten Comic-Preis in diesem Jahr gewonnen haben? Schließlich räuspert sich Kulturdezernent Apostolos Tsalastras und tritt an das schwarze Rednerpult, das vor den knallbunten gerahmten Zeichnungen an der Wand steht. 


Nils Seuthe, Dr. Christine Vogt (Direktorin der LUDWIGGALERIE), Jonas Becker, Janine Verbeeten (SparkasseOberhausen), Klara Ischinsky, Apostolos Tsalastras
(Kulturdezernent Stadt Oberhausen), Paul Philip Schumann und Lisa Marie Groppe (v.l.)
© LUDWIGGALERIE