Donnerstag, 24. November 2016

Ein bisschen Kunstsammler werden


Wand der Wünsche zeigt begehrte Werke – jetzt Pate werden!

von Sarah Bauer

Wie ist das, wenn man Pate von Joseph Beuys oder Jim Dine ist? Egal ob Pop Art, Graphik, Fotografie oder Comic – an der Wand der Wünsche im Schloss Oberhausen wimmelt es vor bekannten Namen und beeindruckenden Werken aus verschiedensten Jahrzehnten. Wer mag, kann die LUDWIGGALERIE jetzt als Patin oder Pate dabei unterstützen, Kunst für die hauseigene Sammlung anzukaufen. Viele Arbeiten sind für die im Januar anstehende Schau LET’S BUY IT! Im großen Schloss eingeplant – ein namentlicher Vermerk neben „seinem“ Werk ist dem Paten in der Ausstellung dabei sicher.

Wand der Wünsche im Kabinett Schloss Oberhausen
Die Wand der Wünsche bietet eine große Bandbreite © LUDWIGGALERIE

 
„Ich bin immer noch restlos begeistert davon, wie erfolgreich unsere erste Patenschaftsaktion zur Restaurierung der Sammlung O. vor zwei Jahren war“, erinnert sich Direktorin Dr. Christine Vogt. Damals konnten Interessierte Patenschaften zur Aufbereitung beschädigter Kunstwerke übernehmen. Erst im vergangenen Jahr erstrahlten die Bilder dann in während einer viel beachteten Ausstellung in neuem Glanz.

Eröffnung der Ausstellung "Sammlung O."
Die Ausstellung restaurierter Werke der Sammlung O. 2015 © LUDWIGGALERIE

Nun gibt es eine Neuauflage der Aktion. Diesmal nicht zur Restaurierung, sondern zur Neuerwerbung von Kunst für die Sammlung der LUDWIGGALERIE. Einige Werke wie ein Marilyn-Druck von Andy Warhol haben bereits einen Unterstützer gefunden. Doch viele andere warten noch auf eine begeisterte Patin oder einen begeisterten Paten: Witziges von Ralph Ruthe, Dokumentarisches von Rudolph Holtappel, Stylisches von Jim Dine.

Ein Teil der Kunstwerke soll auch sogleich im Januar in der großen Ausstellung LET’S BUY IT! KUNST UND EINKAUF – Von Albrecht Dürer über Andy Warhol bis Gerhard Richter zu sehen sein. „Patinnen und Paten, die sich für eines dieser Werke entscheiden, können gewiss sein, dass ihr Name dann auch in der Ausstellung zu lesen sein wird“, unterstreicht Dr. Christine Vogt. Wer nicht viel ausgeben kann oder mag, ist bei einigen Arbeiten schon mit 20 Euro dabei. Hinauf geht es bis zu 1000 Euro.

Wand der Wünsche - LUDWIGGALERIE
Zeit der Wünsche vor Weihnachten im Kabinett © LUDWIGGALERIE
 
Jeder, der Interesse hat oder einfach nur neugierig ist, ist herzlich eingeladen zu den Öffnungszeiten der LUDWIGGALERIE unverbindlich ins kostenfreie Kabinett zu kommen und an der Wand der Wünsche entlang zu flanieren  und sich beeindrucken zu lassen.  In der Ausstellung *GRATULATION – 5 Jahre Freundeskreis sind außerdem Werke zu sehen, die bereits in der Vergangenheit mithilfe des Vereins erworben werden konnten. Einige werden sie aus den Ausstellungen GREEN CITY, EVE ARNOLD oder  HAIR! Wiedererkennen.

Zukünftige Patinnen und Paten können sich entweder direkt vor Ort im Schloss an der Info-Theke neben dem Museumsshop melden oder bei Nina Dunkmann unter 0208 41249 12. Wir freuen uns auf neue Unterstützer spannender Kunstwerke und unserer Sammlung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen