Mittwoch, 26. Oktober 2016

Die Verarschung von Autos

Beitrag zum Wochenende der Graphik 2016

Das Wochenende der Graphik naht! Maskottchen Graphine hat sich ins Auto gesetzt und den Weg vom Museum Schloss Moyland zur LUDWIGGALERIE angetreten. Ihr Gefährt: Martin Gensheimers Autozeichnerei zu korrekten Preisen. „Sehr gut“, findet Graphine, „denn im Kulturbereich ist ja selten Raum für große Investitionen!“ Wir haben mit „Autohändler“ und Künstler Martin Gensheimer gesprochen. Wie man Autopreise mit Fäden ausmisst, warum er so viele Autos zeichnet und weshalb er trotzdem einmal aus Spaß zweieinhalb Stunden zu Fuß gegangen ist.

Meisterwerke der Autozeichnerei zu korrekten Preisen, 2013 © Martin Gensheimer

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Signieren bis der Mond scheint


Don Rosa begeistert Fans in der LUDWIGGALERIE

Er schiebt die runde Brille auf seiner Nase zurecht und grinst schief in die Menschenmenge. Hätte er nun noch Federn am Kinn, könnte man fast meinen, Dagobert Duck in Person stünde vor einem. Aber es ist sein aktueller Zeichner: Don Rosa! Dessen Signierstunde in der LUDWIGGALERIE entern an diesem Nachmittag rund 600 Fans. Einige warten seit dem Vormittag auf den großen Moment. Da kann die Nervosität einem auch schon mal einen Streich spielen.

Don Rosa in seinem Element © LUDWIGGALERIE

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Rezension einer Ente

Quietscheentchen zu Gast in ENTENHAUSEN >>> OBERHAUSEN 

vom Quietscheentchen

Das gelbe Gummi-Gefieder passt schon mal gut zur roten Schlossfassade. Aber darum geht es ja nicht. Eher um die anderen Enten. Ein bisschen Respekt ist da sicher angebracht. Schließlich ist ganz Entenhausen aktuell in der LUDWIGGALERIE. Werde ich Dagoberts skeptischem Blick durch die Brille standhalten? Mich überhaupt zurechtfinden in diesem Imperium? Und überhaupt: Der große Carl Barks erwartet mich!

Quietscheentchen auf Ausstellungsbesuch
Ulrich Schröders Leinwand blickt einen direkt an © LUDWIGGALERIE